Medienmitteilung


Neue Ankeraktionärin für Zur Rose: Corisol-Gruppe begleitet Wachstumsstrategie mit substanzieller Beteiligung

Die Corisol-Gruppe mit Sitz in Zug steigt als neue Ankeraktionärin in die Zur Rose-Gruppe ein. Sie leistet mit einer Beteiligung von 20 Millionen Franken die erste Tranche im Rahmen einer zweistufigen Kapitalerhöhung und wird damit zunächst 13.3 Prozent des Aktienkapitals halten. Mit ihrem Engagement beabsichtigt Corisol, eine strategische Minderheitsbeteiligung an Zur Rose zu übernehmen. Aus den Mitteln dieser Kapitalerhöhung finanziert die Zur Rose-Gruppe ihre geplante Wachstumsstrategie und will damit ihre europäische Marktführerschaft als Versandapotheke weiter ausbauen.

Nach der erfolgreichen Integration von DocMorris, durch deren Übernahme sich das Geschäftsvolumen der Zur Rose-Gruppe verdoppelte, ist das Unternehmen bereit für die nächsten Expansionsschritte. 2015 wurden hierfür wichtige Weichen für die Zukunft gestellt: Im niederländischen Heerlen nahm die Gruppe ein neues, hochmodernes Logistikzentrum in Betrieb und schuf damit neue Kapazitäten auf einer günstigeren Kostenbasis.

Die Zur Rose-Gruppe ist heute bestens aufgestellt, den Weg für weiteres Wachstum zu beschreiten. Neben dem stark wachsenden Geschäft mit rezeptfreien Medikamenten in Deutschland will die Gruppe auch das Segment der rezeptpflichtigen Medikamente mit der Forcierung des elektronischen Rezeptes und mit gezielten Marketingmassnahmen beschleunigen. Die für Sommer geplante Eröffnung des ersten Flagshipstores in Bern steht im Rahmen einer Omnichannel-Strategie des Unternehmens in der Schweiz, verknüpft Versand- und stationäres Geschäft und sorgt für eine verstärkte Markenpräsenz.

Die der Schweizer Unternehmerfamilie Frey gehörende Corisol Holding AG unterstützt die Wachstumsinitiativen der Zur Rose-Gruppe vollumfänglich. Vanessa Frey, CEO der Corisol Holding AG: «Wir freuen uns, mit dem Erwerb des Aktienpakets der Zur Rose-Gruppe unsere Strategie der Beteiligung an zukunftsgerichtet aufgestellten, technologisch führenden Unternehmen nun auch auf den Healthcare-Bereich auszudehnen.» Walter Oberhänsli, CEO der Zur Rose-Gruppe, betont: «Mit Corisol sind wir in der glücklichen Lage, einen sowohl von der unternehmerischen Philosophie als auch der Wertorientierung passenden Investor gefunden zu haben, der sich langfristig engagiert und auch Verantwortung im Verwaltungsrat übernehmen will.»

Vanessa Frey, CEO und Verwaltungsratsmitglied der Corisol Holding AG, soll anlässlich einer ausserordentlichen Generalversammlung am 1. September 2016 als neues Mitglied für den Verwaltungsrat der Zur Rose Group AG vorgeschlagen werden. Gleichzeitig ist vorgesehen, die heute geltende Stimmrechtsbeschränkung von 3 Prozent aufzuheben und die Vinkulierungsbestimmungen anzupassen. Dabei bleiben auch zukünftig Mitbewerber von einer Beteiligung ausgeschlossen.

Die Beteiligung von Corisol wird in einer ersten Tranche 20 Millionen Franken betragen, entsprechend 500'000 Aktien zu 40 Franken. Nach Erreichung definierter Meilensteine im Kontext der eingeschlagenen Wachstumsstrategie wird Corisol weitere Mittel in der Höhe von 18 – 24 Millionen Franken zur Stärkung der Eigenkapitalbasis der Zur Rose-Gruppe bereitstellen. Die Generalversammlung stimmte 2015 einer Kapitalerhöhung durch Ausgabe von insgesamt 900‘000 Namenaktien zu. 

Kontakt

Lisa Lüthi, Leiterin Kommunikation
E-Mail: lisa.luethi@zurrose.com, Telefon: +41 52 724 08 14

Corisol Holding AG

Die Corisol Holding AG mit ihren hundertprozentigen Tochtergesellschaften KWE Beteiligungen AG, Swiss Small Cap Invest AG und VBF Holding AG ist ein Family Office mit Sitz in Zug. Das Unternehmen wurde 1974 gegründet. Der Schwerpunkt der Investitionen von Corisol liegt in Unternehmen, die an der SIX Swiss Exchange kotiert sind. Corisol ist u.a. Ankerinvestor der Inficon Holding AG und Schweiter Technologies AG.

Zur Rose Group AG

Die Zur Rose-Gruppe ist mit ihren Marken «Zur Rose» und «DocMorris» Europas grösste Online-Apotheke und führende Ärztegrossistin in der Schweiz. Mit ihrem Geschäftsmodell trägt sie zu einer sicheren und qualitativ hochwertigen pharmazeutischen Versorgung bei. Sie zeichnet sich zudem aus durch die Entwicklung von innovativen Dienstleistungen im Bereich Arzneimittelmanagement zur Erhöhung der Wirksamkeit des Medikationsprozesses. Die ausgeprägte Patientenorientierung sowie der Anspruch einer kostengünstigen Medikamentenversorgung machen die Unternehmensgruppe zu einem wichtigen strategischen Partner für Leistungserbringer, Kostenträger und Industrie.

Die Zur Rose-Gruppe beschäftigt an den verschiedenen Standorten in Frauenfeld/CH, Halle/D, Heerlen/NL über 800 Mitarbeitende und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2015 einen Umsatz von 834 Millionen Franken.

Die Aktien der Zur Rose Group AG (Valor 4261528, ISIN CH0042615283) werden auf den Handelsplattformen OTC-X der Berner Kantonalbank, eKMU-X der Zürcher Kantonalbank sowie der Lienhardt & Partner Privatbank Zürich AG gehandelt. Die im Zusammenhang mit der Finanzierung der DocMorris-Akquisition im November 2012 begebene Unternehmensanleihe über 50 Millionen Franken ist an der Schweizer Börse SIX Swiss Exchange kotiert (Valor 19972936).

zurück
PDF PDF
Zur Rose Group AG Logo
Zur Rose Group
Zur Rose Group AG Logo Button open menu
Button close menu
Zur Rose Group