"Healthier life“

Unsere Nachhaltigkeits­strategie

Die Zur Rose-Gruppe hat eine besondere Verantwortung gegenüber der Gesellschaft: Wir wollen eine Welt schaffen, in der die Menschen ihre Gesundheit mit einem Klick managen können. Die Umsetzung dieses Geschäftsmodells zur Verbesserung der Lebensqualität folgt inhärent dem Prinzip der Nachhaltigkeit.

Wir wissen jedoch, dass noch viel mehr erforderlich ist, um unsere Zielsetzung „Healthier life“ zu verwirklichen, sprich Nachhaltigkeit auf allen Ebenen unserer Unternehmensstrategie fest zu verankern. Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst, die sozialen, ökologischen und wirtschaftlichen Auswirkungen unserer eigenen Geschäftstätigkeit und der Gesundheitsbranche im Allgemeinen zu überwachen, zu verstehen und entsprechend zu handeln. Aus diesem Grund stützt sich unser Nachhaltigkeitsansatz auf vier strategische Pfeiler: Healthier People, Sustainable Planet, Caring Company und Reliable Partnerships.

Unsere Entwicklung hin zu mehr Nachhaltigkeit hat bereits begonnen, und wir werden auch weiterhin nachhaltige Prioritäten in unsere Geschäftstätigkeit einbauen. Genau wie die Kreislaufwirtschaft werden sich auch unsere Bemühungen um Nachhaltigkeit stets weiterentwickeln.

4 strategische Pfeiler

Healthier People

Die Digitalisierung mag unser Leben bereits in vielerlei Hinsicht vereinfacht haben, dennoch besteht weiterhin ein großer Bedarf für digitalisierte medizinische Versorgung und Pflege. Basierend auf unserem Engagement, die Medikamentenwirksamkeit zu steigern und einen einfacheren Zugang zu nahtlos integrierbaren und qualitativ hochwertigen digitalen Gesundheitsangeboten zu ermöglichen, denken wir das Gesundheitswesen für unsere Kunden neu.

Sustainable Planet

Der Klimawandel ist das bestimmende Thema unserer Zeit, denn ein Temperaturanstieg wird schwerwiegende Folgen für unseren Planeten haben. Es besteht also Handlungsbedarf. Zu unseren Prioritäten gehören die Reduzierung des ökologischen Fussabdrucks unseres Unternehmens, eine effiziente Energienutzung, nachhaltige Verpackungsmaterialien und Abfallwirtschaft.

Reliable Partnerships

Im Zuge des Aufbaus eines nachhaltigen digitalen Gesundheitsökosystems müssen wir die grundlegenden Auswirkungen unserer Geschäftsaktivitäten auf relevante Interessengruppen und umgekehrt verstehen und berücksichtigen. Wir wollen eine kollaborative Entscheidungsfindung fördern und Verantwortung mit relevanten Akteuren des Ökosystems teilen. Zu unseren Nachhaltigkeitsmassnahmen gehören daher die Identifizierung der Interessengruppen, ein transparenter Dialog sowie die kontinuierliche Umsetzung gewonnener Erkenntnisse.

Caring Company

Die technische Entwicklung verändert die Erwartungen der Kunden rasant. Als Reaktion darauf passen wir unsere Arbeitsweise an, um die Bedürfnisse unserer Kunden bestmöglich zu erfüllen. Dazu gehören die ständige Überwachung und Minimierung von Risiken, die sich für unsere Kunden und Mitarbeiter durch den Einsatz von Technik ergeben. Datenschutz und Informationssicherheit sind Bereiche, die dabei für uns von besonderem Interesse sind. Wir setzen auf verlässliche digitale Systeme und Datenschutz, neue Corporate-Governance- und Compliance-Grundsätze, eine werteorientierte Unternehmenskultur, attraktive Arbeitsbedingungen und Talentförderung.

Walter Hess
Unsere Nachhaltigkeits­strategie ‚Healthier life‘ steht im Mittelpunkt unseres Handelns. Sie gibt uns eine klare Orientierung bei der Formulierung unserer Ziele und beeinflusst auch das Tagesgeschäft. So übernehmen wir Verantwortung und treiben gleichzeitig den Wandel voran – für Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft.
Walter Hess
CEO, Zur Rose-Gruppe

Unser Nachhaltigkeits­bericht

Unser erster Nachhaltigkeitsbericht, Zur Rose Group Sustainability Report 2021, zeigt unsere Ambitionen sowie aktuelle und zukünftige Trends. Diese Transparenz hilft uns, unsere Stärken zu schätzen und Bereiche zu identifizieren, in denen wir nachhaltiger agieren können. Wir werden weiterhin einen aktiven Dialog mit wichtigen Interessengruppen führen, um fundierte und relevante Erkenntnisse zu gewinnen und unser Engagement für Nachhaltigkeit zu stärken. Gemeinsam ergreifen wir die richtigen Massnahmen, um den zukünftigen Erfolg zu steigern.

Mehr dazu
0 67

Nationalitäten beschäftigt

0 56%

der Mitarbeiter sind weiblich

0 70%

der Abfälle werden recycelt

0 3099 t

CO2-Emissionen 2020*

*Berechnungen nach dem WRI/WBCSD Treibhausgasprotokoll. Scope 1: THG-Emissionen aus Brennstoffen und Kraftstoffen. Scope 2: THG-Emissionen aus der Strom- und Fernwärmeerzeugung. Quellen für Emissionsfaktoren: Defra & IEA

Nachhaltigkeit auf allen Ebenen

Um die erfolgreiche Verankerung und Umsetzung unserer Nachhaltigkeitsstrategie auf allen Ebenen unserer Organisation zu gewährleisten, wurden die entsprechenden Ressourcen und Verantwortlichkeiten zugewiesen.

Für unseren Verwaltungsrat und unsere Konzernleitung hat die nachhaltige Entwicklung höchste Priorität. Wir haben deshalb den Nachhaltigkeitsrat als gruppenweites, bereichsübergreifendes Koordinationsgremium gebildet. Darüber hinaus stellen wir mit der Funktion des Head of Sustainability sicher, dass unsere Nachhaltigkeitsstrategie und die damit verbundenen Ziele koordiniert werden.

Ziele für nachhaltige Entwicklung

Unser strategischer Ansatz zur Bewältigung wesentlicher Themen steht im Einklang mit den Zielen für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs), die entwickelt wurden, um eine bessere und nachhaltigere Zukunft für alle zu erreichen. Zwar stehen unsere geschäftlichen Aktivitäten mit allen 17 SDGs in Zusammenhang, aber haben wir speziell 7 Ziele identifiziert, die am engsten mit unseren strategischen Pfeilern verbunden sind:

  • SDG 3 Gesundheit und Wohlergehen

  • SDG 5 Geschlechtergleichheit

  • SDG 8 Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

  • SDG 9 Industrie, Innovation und Infrastruktur

  • SDG 12 Nachhaltige/r Konsum und Produktion

  • SDG 13 Massnahmen zum Klimaschutz

  • SDG 17 Partnerschaften zur Erreichung der Ziele

Wir achten besonders darauf, wie wir mit unserer Nachhaltigkeitsstrategie einen wesentlichen Beitrag zu den SDGs leisten können – als Kernstück unseres Handelns und als wirkungsvoller Impuls für ein verantwortungsvolles gesellschaftliches Engagement.

Alle SDGs

United Nations Global Compact

Die Zur Rose-Gruppe bekennt sich zum Global Compact der Vereinten Nationen (UNGC), der weltweit grössten Nachhaltigkeitsinitiative für Unternehmen mit dem Ziel, Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Strategien und Geschäftstätigkeiten an universellen Prinzipien in Bezug auf Menschenrechte, Arbeit, Umwelt und Korruptionsbekämpfung auszurichten. Unser Beitritt Anfang 2022 untermauert unseren Wunsch, zur Förderung gesellschaftlicher und ökologischer Ziele beizutragen und diesen Rahmen zu nutzen, um regelmässig über unsere Fortschritte zu berichten.

Mehr dazu

Fragen?

Möchten Sie mehr erfahren? Für alle Fragen rund um das Thema Nachhaltigkeit bei der Zur Rose-Gruppe steht Ihnen unsere Head of Sustainability gerne zur Verfügung.

Weitere Ansprechpartner finden Sie hier:

Alle Kontakte
Anne Walter
Head of Sustainability