Unsere

Zur Rose-Geschichte

Die folgenden Meilensteine haben die Geschichte der Zur Rose-Gruppe geprägt. Von der Lieferung von Medikamenten an Ärzte in der Schweiz bis hin zur grössten Online-Apotheke Europas – begleiten Sie uns auf dem Weg zu unserer Vision, eine Welt zu schaffen, in der die Menschen ihre Gesundheit mit einem Klick managen können.

November 2021
DocMorris DoctiPharma erweitert seine Produktpalette um rezeptfreie Medikamente (OTC).
Oktober 2021
In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsunternehmen Roche bieten wir innovative Behandlungspfade für Menschen mit Diabetes an.
Juni 2021
Die DocMorris Gesundheits-App mit ihrem umfassenden Leistungsportfolio wird massgeblich weiterentwickelt – von der Online-Arztberatung, der Einlösung von E-Rezepten, der pharmazeutischen Beratung und anderen digitalen Lösungen bis hin zu verschiedenen Liefermöglichkeiten für Medikamente und Gesundheitsprodukte.
März 2021
Der erste innovative Gesundheitspfad wird in Zusammenarbeit mit dem globalen Gesundheitsunternehmen Novo Nordisk gelauncht. DocMorris Adipositas Care (Obesity Care) ist ein digitaler Hub, der es Menschen mit Adipositas ermöglicht, die passende Behandlung für eine bessere Lebensqualität zu finden.
August 2020
Die Zur Rose-Gruppe übernimmt die Versand- und Diabetes-Aktivitäten der Online-Apotheke Apotal in Deutschland.
Juli 2020
Die Zur Rose-Gruppe übernimmt TeleClinic, den führenden Telemedizin-Anbieter Deutschlands.
Januar 2020
Zur Rose und der innovative Gesundheitsdienstleister Medbase bauen ihre Zusammenarbeit aus und betreiben Shop-in-Shop-Apotheken in den Schweizer Migros-Supermarktfilialen sowie den Zur Rose-Webshop, gemeinsam über zwei Joint Ventures.
Februar 2019
Mit der Übernahme der Online-Apotheke DoctiPharma weitet die Zur Rose-Gruppe ihr Marktplatz-Geschäftsmodell auf Frankreich aus.
Januar 2019
Die Zur Rose-Gruppe erwirbt die Versandaktivitäten von medpex (Deutschlands damals drittgrösste Online-Apotheke).
November 2018
Die Zur Rose-Gruppe erwirbt die Aktivitäten der Online-Apotheke apo-rot in Deutschland.
September 2018
Die Zur Rose-Gruppe erwirbt die spanische Marktplatzplattform PromoFarma ür Produkte in den Bereichen Gesundheit, Kosmetik und Körperpflege (BPC).
Dezember 2017
Übernahme der Eurapon Pharmahandel GmbH in Deutschland und der Online-Apotheke Vitalsana B.V. in den Niederlanden.
Juli 2017
Eröffnung der ersten Shop-in-Shop-Apotheke in der Migros-Supermarktfiliale in Bern, Schweiz, die im Rahmen unserer Omnichannel-Strategie eine engere Interaktion mit den Kunden fördert.
Juli 2017
Die Aktien der Zur Rose-Gruppe werden im Rahmen eines erfolgreichen Börsengangs an der SIX Swiss Exchange kotiert. Im Einklang mit unserer langfristigen Wachstumsstrategie wird hier der Grundstein dafür gelegt, dass die Zur Rose-Gruppe sich zur ersten Anlaufstelle für digitale Gesundheit in Europa entwickelt.
September 2015
Einführung des Online-Rezeptkontos für Kunden in der Schweiz, das Online-Nachbestellung von Medikamenten, direkte Rezepterneuerungen und Informationen zu früheren Käufen ermöglicht.
Juni 2015
Verlegung des DocMorris-Hauptsitzes in den Business Park Avantis in Heerlen, Niederlande, mit einem hochmodernen Logistikzentrum und einem neuen Verwaltungsgebäude.
März 2015
Übernahme der BlueCare AG, ein auf integrierte Versorgung und Hausarztmodelle spezialisiertes Unternehmen.
Juni 2014
Verlegung der Abwicklung des gesamten Versandhandels der Marke VfG nach Halle an der Saale, Deutschland, und Schließung des Logistikzentrums in Tschechien.
Oktober 2012
Zur Rose übernimmt DocMorris, Europas grösste Online-Apotheke.
August 2011
Einführung von HomeCare-Service in der Schweiz, bei dem Pflegekräfte Patientinnen und Patienten zu Hause bei komplexen medikamentösen Behandlungen helfen.
Januar 2011
Aufnahme rezeptfreier Medikamente (OTC) in das Sortiment des Schweizer Online-Geschäfts.
Juli 2009
Verkauf des Pharmaunternehmens Helvepharm AG an sanofi aventis.
April 2007
Erweiterung des Schweizer Sortiments um Gesundheits-, Schönheits- und Körperpflegeprodukte (BPC).
Dezember 2006
Übernahme der in Tschechien ansässigen VfG-Online-Apotheke mit operativer Tätigkeit in Deutschland.
September 2006
Einführung des Dienstes Dailymed, der es ermöglicht, eine Vielzahl von Medikamenten für den Patienten individuell zu portionieren und zu dosieren.
Juli 2006
Die zunächst anteilige Beteiligung an der Helvepharm AG wird zu einer vollständigen Übernahme.
Dezember 2004
Gründung der Zur Rose Pharma GmbH in Halle an der Saale und Start des Online-Geschäfts in Deutschland.
Mai 2001
Durch die Akquisitionen der Ogera AG und der Neuen Kloster Apotheke AG erhöht sich der Marktanteil bei der Belieferung selbst dispensierender Ärzte auf über 25%, womit Zur Rose zu den Marktführern gehört.
Januar 2001
Die Schweizer Versandapotheke beginnt mit dem Medikamentenversand an Patientinnen und Patienten.
Januar 2000
Beteiligung an der Helvepharm AG im Rahmen eines Joint Ventures mit Deutschlands drittgrösstem Generikahersteller STADA Arzneimittel AG.
Oktober 1999
Zur Rose zieht von Steckborn, Schweiz, nach Frauenfeld um und nimmt ein Logistikzentrum mit einer Gesamtfläche von 4’500 m² in Betrieb.
Juli 1999
Der Lieferservice PolyRose wird als gemeinsame Tochtergesellschaft von Zur Rose und Polymed Medical Center gegründet
Juni 1993
Beginn der Belieferung Schweizer Ärzte mit Medikamenten.
März 1993
Zur Rose wird von Walter Oberhänsli und einer Gruppe von Ärzten gegründet. Die erste stationäre Apotheke wird in Steckborn, Schweiz, eröffnet.

Wie alles begann

Am Anfang war die Liebe zu einer Liegenschaft in Steckborn, in der Schweiz. Durch Beharrlichkeit wurde daraus ein Modell für ärztliche Selbsthilfe – und am Ende eine führende Versandapotheke.

Zur Rose Story