Generalversammlung

Oberstes Organ der Gesellschaft ist die Generalversammlung. Die ordentliche Generalversammlung findet jedes Jahr innerhalb von sechs Monaten nach Abschluss des Geschäftsjahres statt.

Ausserordentliche Generalversammlung 19. Juni 2017

Beschlüsse der ausserordentlichen Generalversammlung der Zur Rose Group AG, Steckborn, vom 19. Juni 2017

Statuten der Zur Rose Group AG mit Sitz in Steckborn

Generalversammlung 2017

Beschlüsse der 24. ordentlichen Generalversammlung der Zur Rose Group AG, Steckborn, vom 4. Mai 2017

  1. Genehmigung des Jahresberichts und der Jahres- und Konzernrechnung 2016
    Die Generalversammlung genehmigte den Jahresbericht sowie die Jahres- und Konzernrechnung 2016.
  2. Entlastung der Mitglieder des Verwaltungsrats und der Gruppenleitung
    Die Generalversammlung erteilte dem Verwaltungsrat und der Gruppenleitung für ihre Tätigkeit im Geschäftsjahr 2016 Entlastung.
  3. Verwendung des Bilanzgewinns 2016 der Zur Rose Group AG
    Die Generalversammlung beschloss, den Bilanzgewinn wie folgt zu verwenden:

    Gewinnvortrag aus Vorjahr CHF 11 332 195
    Jahresergebnis CHF - 4 505 253
    Total zur Verfügung der Generalversammlung CHF 6 826 942
    Vortrag auf neue Rechnung CHF 6 826 942

    Die Generalversammlung beschloss, für 2016 keine Dividende auszuschütten und den gesamten der Generalversammlung zur Verfügung stehenden Betrag von CHF 6‘826‘942 auf die neue Rechnung vorzutragen.
  4. Erhöhung des bedingten Kapitals
    Die Generalversammlung beschloss, für die Beteiligung von Mitarbeitenden und Verwaltungsräten der Gesellschaft und ihrer Tochtergesellschaften gemäss den aktuellen Mitarbeiterbeteiligungsplänen erforderliche bedingte Kapital der Zur Rose Group AG zu schaffen und dafür die bestehende Bestimmung in Artikel 3b der Statuten wie folgt neu zu fassen:

    Das Aktienkapital der Gesellschaft kann durch Ausgabe von höchstens 250‘000 voll zu liberierenden Namenaktien im Nennwert von je CHF 5.75 an Mitarbeitende und Verwaltungsräte der Gesellschaft und ihrer Tochtergesellschaften um höchstens CHF 1‘437‘500 erhöht werden. Das Bezugsrecht wie auch das Vorwegzeichnungsrecht der bisherigen Aktionäre der Gesellschaft entsprechend ihrer bisherigen Beteiligung auf die neuen Aktien sind ausgeschlossen.

    [Der Rest von Art. 3b der Statuten bleibt unverändert.]

  5. Wahl des Verwaltungsrats
    Die Generalversammlung wählte die bisherigen Verwaltungsräte für eine weitere Amtsdauer von einem Jahr:

    Prof. Dr. Volker Amelung
    Prof. Stefan Feuerstein
    Vanessa Frey
    Walter Oberhänsli
    Dr. Thomas Schneider
    Dr. Lukas Wagner

    Zudem wählte die Generalversammlung Dr. Heinz O. Baumgartner als neues Mitglied in den Verwaltungsrat für eine Amtsdauer von einem Jahr.

  6. Wahl der Revisionsstelle
    Die Generalversammlung wählte die Revisionsstelle Ernst & Young AG, Zürich, für eine weitere Amtsdauer von einem Jahr.

Zur Rose Group AG Logo
Zur Rose Group
Zur Rose Group AG Logo Button open menu
Button close menu
Zur Rose Group